PHILOSOPHIE

NCCM - Networking Coaching Consulting Mitteldeutschland

Mit dieser Abkürzung sind meine fachlichen Interessensbereiche kurz und knapp beschrieben. Aus diesem Grund findet sich das Kürzel auch in der Domain und Erreichbarkeiten.

Durch querdenkende und innovative Optimierung und als aktiver Netzwerker finde ich ständig neue Ansatzpunkte und effiziente Lösungen bei Herausforderungen. Ich verstehe mich als Generalist mit spezialisierten Ausprägungen, der nie den Blick für das Komplexe und Ganzheitliche verliert.

Als Führungskräftetrainer, Dozent, aktiver Netzwerker, Business Coach und Karriereberater bin ich immer auf der Suche nach Herausforderungen. Dabei interessieren mich insbesondere die Themen Führungskräfteentwicklung, Karrierecoaching, Kommunikation, vor allem zwischen den Geschlechtern, Personalmarketing und Recruiting mit allen verwandten Themen. Dies kann demnach sowohl als Beratung von außen als auch durch Wahrnehmung von Projektbegleitungen im Unternehmen erfolgen.

In meinem ersten Studium der Wirtschaftswissenschaften wurde bereits meine "Liebe" für Personal, Führung, Motivation und die Arbeit mit und durch Menschen grundlegend geprägt. Als Diplom-Kaufmann mit den Schwerpunkten Personal, Controlling und Statistik interessierten mich für allen Dingen die Messbarkeit von Veränderungsprozessen, was durch die Diplomarbeit "Management von mitarbeiterbasierten Innovationspotenzialen am Beispiel der Automobilindustrie" (VW, BMW, Mercedes, Porsche) greifbaren und praktischen Ausdruck fand.

Mit der projektorientierten und intensiven Abschlussarbeit im Masterstudiengang für Arbeits- und Organisationspsychologie vertiefte ich meine eingangs erwähnte "Liebe" zum Personal und legte den Grundstein für die nächsten Karriereschritte. Mit einer zweijährigen Studie zum „Coaching im beruflichen Übergang“ legte ich den Grundstein zu meiner Tätigkeit als Business und Karriere-Coach, die ich mit einer zusätzlichen Ausbildung abrundete.

Es folgten viele Jahre intensiver Führungserfahrung als Offizier der Bundeswehr bis hin zum Abteilungsleiter (Kompaniechef) des Kommunikationsbereiches (Fernmeldetruppe, 150 Mitarbeiter, Materialverantwortung ca. 20 Mio Euro) und Regionalleiter für Personalmarketing und Recruiting der Bundeswehr in zweieinhalb Bundesländern (10 Büros, ca. 80 Mitarbeiter, 3 Messe- und Veranstaltungsteams). Zusätzlich hatte ich Gelegenheit, einen mehrmonatigen herausfordernden Auslandsaufenthalt mit 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vorbereiten und durchführen zu können.

Als aktiver Alumni der Universitäten der Bundeswehr habe ich gemeinsam mit zwei anderen Kollegen im Jahre ein Netzwerk gegründet, dem ich mittlerweile als Präsident mit derzeit fast 500 - davon mehr als 80 aktiven - Mitgliedern vorstehe. Zudem bin ich als Vertreter des Abteilungsleiters Personal (Personalstabsoffizier) einer Bundeswehrbrigade Oberstleutnant der Reserve. Im Rahmen zeitlicher Vakanzen unterstütze ich hier ab und an bei personellen Engpässen.

Mit dem direkten Einstieg nach Ablauf des Zeitvertrages war ich als Produktmanager eines weltweiten Führungskräfteentwicklers für die Einführung und Umsetzung eines halbjährigen Coaching-Kurses für Nachwuchskräfte in Deutschland verantwortlich, welchen ich erfolgreich am Markt platziert habe. Danach war ich als Vorstands- und Personalreferent und Projektkoordinator einer großen Sparkassenstiftung tätig.

Ich freue mich auf interessante Projekte mit und Aufträge von Ihnen.